Flügelspieler Niklas Wimberg wechselt zu den Oettinger Rockets

Jan Niklas Wimberg wird ab kommender Saison für die Raketen spielen. Der 2,03 Meter große gebürtige Oldenburger durchlief alle Jugendabteilungen des Oldenburger TB, 2014 feierte er seine Bundesliga-Premiere bei den EWE Baskets. Trotz seines jungen Alters von gerade einmal 21 Jahren, blickt Wimberg bereits auf eine beeindruckende Karriere bei der Nationalmannschaft zurück. 2011 und 2012 nahm er an der U16-Europameisterschaft teil, die beiden darauffolgenden Jahre darauf spielte er bei der U18-Europameisterschaft für Deutschland. Im Sommer diesen Jahres wurde der Flügelspieler erstmals in den Kader der deutschen A2-Nationalmannschaft berufen.

Wimberg gilt als deutsches Nachwuchstalent mit viel Potential. In der vergangenen Hauptrunde warf der Oldenburger in 21 Spielen 21 Punkte.

Wolfgang Heyder, Leiter Sport:„Experten im deutschen Basketball sagen Niklas Wimberg ein riesiges Talent nach. Bisher konnte er das nicht vollkommen ausschöpfen, da er mit dem Top-Spieler der Liga, Rickey Paulding, große Konkurrenz erfahren hat und nur wenig zum Zug kam. Niklas will nun bei den Rockets sein Talent zeigen. Ich traue ihm viel zu!“

Niklas Wimberg: „Ich freue mich sehr über den Wechsel zu den Rockets. Vor allem der Plan, mit jungen deutschen Spielern an den Start zu gehen und diesen Spielern auch Verantwortung zu geben, hat mich sehr überzeugt. Zudem war es für mich wichtig, dass Ivan Pavic mir die Möglichkeit gibt, wieder auf der Flügelposition zu spielen. Dort fühle ich mich wohl, da ich schon in der Jugend die Position bekleidet habe und Entscheidungen treffen durfte. Es ist für uns alle eine große Herausforderung und eine Chance, die ich nutzen möchte.“