Titelverteidiger nimmt Kurs aufs Double

Die gute Nachricht vorweg: Die Oettinger Rockets Gotha II haben am Sonntag ihr TBV-Pokal-Achtelfinale (Nachholspiel) beim Bezirksligisten BC Erfurt II mit 98:42 (51:26) gewonnen. Somit wahrten sie die Chance, den Wettbewerb zum zweiten Mal in Folge gewinnen zu können.

Nicht ganz so gut lief’s für die Rockets-Reserve am Tag zuvor. Zwar reiste die Mannschaft nach dem wichtigen Sieg gegen den Nürnberger BC II und einer guten Trainingswoche mit viel Selbstvertrauen zum Punktspiel beim BBC Bayreuth II. Doch der gastgebende Tabellenzweite gab sich keine Blöße und bezwang die Gothaer mit 83:63 (44:36). Ungeachtet dessen zog Trainer Alexander Uth ein positives Fazit: „Wir haben insgesamt eine ordentliche Leistung gezeigt und konnten den Aufstiegsaspiranten lange Zeit ärgern.“

Mehr noch: Die Gäste erwischten einen sehr guten Start. Über weite Strecken der ersten Halbzeit begegneten sie den Hausherren auf Augenhöhe. Die recht knappe Pausenführung verdankten die Bayreuther vor allem ihrer intensiven Spielweise und auch dem berühmten Quäntchen Glück: Quasi mit der Pausensirene versenkten sie einen Dreier.

Nach dem Seitenwechsel versuchten die Gothaer, den Rückstand wieder zu verkürzen. Doch die Bemühungen führten letztlich nicht zum Erfolg. Ausschlaggebend dafür war vor allem, dass die Rockets Schwächen beim Defensiv-Rebound zeigten – so kamen die Bayreuther des Öfteren zu zweiten Wurfchancen. Während die Gothaer dem hohen Tempo gegen Ende der Partie Tribut zollen mussten, hielt der BBC den Druck hoch – hier spiegelte sich nicht zuletzt die besser besetzte Bank des Tabellenzweiten wider.

Zurück zum TBV-Pokal: Den nächsten Schritt in Richtung Titelverteidigung kann das BiG-Team bereits am kommenden Sonntag machen. Dann steht das Viertelfinal-Spiel beim Oberligisten 1. BV Gera auf dem Programm.

Oettinger Rockets Gotha II: Dziuballe (13 Punkte / 2 von 2 Freiwürfen / 1 Dreier), Gleisberg (8 / 0 von 1), Hammermeister (5 / 1 von 2), Hochbach (15 / 0 von 1 / 1), Jacob (2 / 2 von 4), Kollmar (0), Mäder (9 / 1 von 2), Neuhaus (8), Rietschel (3 / 3 von 4), Schneider (0)

Viertel: 19:18 / 25:18 / 18:14 / 21:13