Siegreiche Fortsetzung der Serie vorm Spitzenspiel

Die Oettinger Rockets Gotha bleiben im Monat November weiter ungeschlagen: Heute behielt das Team von Head Coach Chris Ensminger bei den Bayer Giants Leverkusen mit 82:75 (39:30) die Oberhand. Mit dem zweiten Auswärtssieg in Serie verteidigten die Gothaer den dritten Platz der Tabelle. Nunmehr haben sie erstmals seit dem Aufstieg in die ProA vier Partien in Folge gewonnen. Beste Voraussetzungen also für das bevorstehende Heimspiel. Denn am kommenden Samstag wird Liga-Primus s.Oliver Baskets in der „Blauen Hölle“ erwartet (Tip-Off: 19 Uhr). Die Fans beider Teams dürfen sich auf ein Spitzenspiel freuen!

Ausschlaggebend für den heutigen Erfolg waren ein sehr starkes zweites Viertel (22:9), die deutliche Rebound-Überlegenheit (42:29), eine gute Dreier-Quote (8 von 17 / 47 Prozent) und nicht zuletzt der glänzend aufgelegte Albert Kuppe. „AK 47“ avancierte mit 17 Punkten (4 von 7 Dreiern!) erstmals nach langer Zeit zum Top-Scorer der Rockets und machte darüber hinaus auch in der Defense einen guten Job. Ebenfalls zweistellig punkteten Brad Lösing (13 Zähler) und Will Reinke (12), der zudem 9 Rebounds einsammelte und somit haarscharf an seinem vierten Double-Double der Saison vorbeischrammte.

Nachdem sich in dieser Begegnung zunächst keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte, drehten die Rockets zu Beginn des zweiten Viertels auf. Mit einem 15:1-Lauf machten sie innerhalb von vier Minuten aus einem knappen Rückstand (17:21 nach dem ersten Viertel) eine zweistellige Führung (32:22 / 14.). Maßgeblichen Anteil an diesem Run hatte Albert Kuppe. Allein in dieser Phase versenkte er zwei wichtige Dreier in kurzer Zeit.

Nach dem Seitenwechsel behaupteten die Rockets den Vorsprung. Im Schlussdurchgang konnten sie ihn sogar weiter ausbauen. Nach einem erfolgreichen Dreier von Dmitrij Kreis in der 34. Minute führte Gotha mit 20 Punkten (73:53).

Dennoch wurde es am Ende noch einmal eng. Das lag nicht zuletzt daran, dass die Rockets in Leverkusen zu oft den Ball verloren. Unterm Strich standen 24 Turnover zu Buche, 16 davon stammten aus der zweiten Halbzeit (9 im 3. Viertel / 7 im vierten Viertel). Auch deshalb kamen die bravourös kämpfenden Giants kurz vor Ultimo wieder bis auf 2 Punkte (75:73 / 39.) heran, ehe die Gothaer in der Crunchtime Nervenstärke bewiesen und mit 7 von 8 Freiwürfen alles klar machten.

Für den krönenden Schlusspunkt aus Sicht der Gäste sorgte indes Marco Völler (8 Punkte / 8 Rebounds), der den vorletzten Angriff der Gastgeber mit einem spektakulären Block beendete.

„Natürlich hätten wir es zum Ende hin nicht noch mal so spannend machen müssen, aber unterm Strich zählt in erster Linie der Sieg – erst recht ,on the road’“, sagte Head Coach Chris Ensminger nach der Begegnung. „Deshalb bin ich sehr zufrieden und freue mich mit den Jungs. Denn nun können wir das Heimspiel gegen Tabellenführer Würzburg mit kräftigem Rückenwind in Angriff nehmen!“

Bayer Giants Leverkusen – Oettinger Rockets Gotha 75:82 (30:39)

Viertel: 21:17 / 9:22 (30:39) / 16:18 (46:57) / 29:25 (75:82)

Bayer Giants Leverkusen: Carter (13 Punkte / 3 von 4 Freiwürfen / 2 Dreier), Goddek (3 / – / 1), Bich (nicht eingesetzt), Legankovas (3 / – / 1), Spöler (6 / 4 von 4), Manigat (18 / 2 von 3 / 2), Behler (nicht eingesetzt), Pokar (nicht eingesetzt), Koch (5 / – / 1), Heinzmann (11 / 3 von 4), Sonnen (13 / – / 1), Kuczmann (3 / – /1)

Oettinger Rockets Gotha: Guyton (6 / 4 von 6), Fülle (3 / 1 von 4), Hoffmann (2), Kreis (5 / / – /1), Harris (9 / 3 von 3), Baker (nicht eingesetzt), Vest (7 / 2 von 2 / 1), Völler (8 / 4 von 6), Reinke (12), Lösing (13 / 3 von 6 / 2), Kuppe (17 / 3 von 3 / 4)

Zweier Leverkusen: 18 von 43 (42 Prozent)

Zweier Gotha: 19 von 36 (53 Prozent)

Dreier Leverkusen: 9 von 25 (36 Prozent)

Dreier Gotha: 8 von 17 (47 Prozent)

Freiwürfe Leverkusen: 12 von 15 (80 Prozent)

Freiwürfe Gotha: 20 von 30 (67 Prozent)

Rebounds Leverkusen: 29 (9 Offense / 20 Defense)

Rebounds Gotha: 45 (9 Offense / 33 Defense)

Assists Leverkusen: 18

Assists Gotha: 13

Ballverluste Leverkusen: 15

Ballverluste Gotha: 24

Ballgewinne Leverkusen: 9

Ballgewinne Gotha: 8

Spielbericht der Bayer Giants Leverkusen.