Rockets verlängern Vertrag mit Chris Razis

Chris baut weiter auf Chris: Head Coach Chris Ensminger möchte auch in der kommenden Saison mit Christopher Razis (Spitzname: Chris) zusammenarbeiten. Deshalb verlängerten die Oettinger Rockets Gotha heute den Vertrag mit dem 25-Jährigen, der sowohl die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt als auch die griechische und die zyprische. Der Combo Guard wurde Anfang dieses Jahres verpflichtet. Seither hat er insgesamt 12 Hauptrunden- und alle acht Playoffspiele absolviert.
Unvergessen bleibt dabei Chris Razis’ Big Shot im Playoff-Viertelfinale gegen Science City Jena. Im zweiten Heimspiel der Serie versenkte er neun Sekunden vor Schluss den letztlich entscheidenden Dreier zum 53:48 (Endstand 55:51) und machte somit alles klar auf dem Weg ins Playoff-Halbfinale, das die Rockets erstmals seit dem Aufstieg in die 2. Basketball-Bundesliga ProA im Jahr 2012 erreicht haben.
Starke Auftritte wie dieser spielten natürlich auch bei der Vertragsverlängerung eine Rolle. „Chris hat gezeigt, wie wertvoll er für uns sein kann: Er ist ein harter Arbeiter und ein ebenso flexibeler wie intelligenter Spieler, der sehr gut verteidigen kann – er bringt also alles mit, was für unseren Basketballstil wichtig ist“, sagt Chris Ensminger. „Gleichwohl hat er mit Sicherheit noch allerhand Luft nach oben, und ich bin mir sicher, dass er auch noch mehr aus sich herausholen wird. Schließlich hat er nun eine bessere Ausgangsposition. Denn es ist nicht so einfach, wenn ein Spieler erst in der Mitte der Saison verpflichtet wird. Aber Chris hat seine Rolle angenommen und bewiesen, dass er einen guten Charakter hat. Auch deshalb freue ich mich, dass wir unsere Zusammenarbeit fortsetzen können!“

Kader für die Saison 2015/2016 (Stand: 3. Juni 2015): Marco Völler (Deutscher / Power Forward), Max DiLeo (Deutscher / Guard), Chris Razis (Deutscher / Guard)