Rockets-Reserve im Sinkflug

So gut das Jahr 2010 für die Oettinger Rockets Gotha II endete, so miserabel begann das Jahr 2011. Denn der Sieges-Serie folgte die Pleite-Welle. Am Samstag musste sich das BiG-Team beim Tabellennachbarn Nürnberger BC II mit 87:93 (43:45) geschlagen geben. Durch die dritte Niederlage in Folge rutschten die Gothaer auf Platz sechs ab, am Jahresanfang lagen sie noch auf Rang drei.

Besonders bitter: Die Rockets-Reserve zeigte ein sehr gutes Spiel – abgesehen vom Ende. Denn drei Minuten vor Schluss führten die Schützlinge von Trainer Peter Krautwald noch mit 83:77 – der Sieg lag in greifbarer Nähe.

Doch dann brachen die Gothaer ein. Unter des Gegners Korb lief plötzlich kaum noch etwas zusammen; zudem ließen sich die Gäste im Spielaufbau innerhalb kürzester Zeit dreimal mal den Ball abnehmen. So konnten die Nürnberger das Spiel mit einem 15:4-Lauf noch kippen und sich letztlich für die Hinspiel-Niederlage (88:82) revanchieren. Zudem überholten sie ihren Gegner in der Tabelle und liegen nun auf Rang fünf.

Am nächsten Samstag muss die Rockets-Reserve dann beim BBC Bayreuth II antreten, der bis dato nur einen Sieg weniger auf dem Konto hat. Folglich ist ein Sieg fast schon Pflicht.

Oettinger Rockets Gotha II: Behrendt (9 Punkte | 3 von 6 Freiwürfen), Bornmann (12 | 2 von 2), Dziuballe (21 | 2 von 4 | 3 Dreier), Gleisberg (4), Hammermeister (6 | 2 von 3), Hochbach (17 | 3 von 6), Kästner (4), Kollmar (4), Neuhaus (6), Nicol (4)

Viertel: 21:25 | 22:20 | 21:19 | 29:23

Freiwürfe: 16 von 25 (64 Prozent)