Rockets-Neuzugang im Nationalteam

Wenn Chris Ensminger, neuer Head Coach der Oettinger Rockets Gotha, seine Mannschaft in wenigen Tagen zum offiziellen Trainingsauftakt bittet, wird ein Neuzugang fehlen. Doch das aus gutem Grund: Denn der Schotte Ali Fraser wurde in den 18-köpfigen Kader der Herren-Nationalmannschaft von Großbritannien berufen, die sich seit Anfang August auf die Europameisterschaft in Slowenien (4. bis 22. September 2013) vorbereitet.

„Für Ali ist die Nominierung auf jeden Fall eine tolle Sache“, sagt Björn Snater, Geschäftsführer der BiG GmbH. „Er kann zusammen mit Spielern wie Kieron Achara, Pops Mensah-Bonsu oder Drew Sullivan trainieren und spielen. Ali wird sicherlich viele Erfahrungen sammeln, die dann auch uns zu Gute kommen können.“

Wie lange die Rockets das Talent, das am 13. August seinen 21. Geburtstag feiert, tatsächlich freistellen müssen, steht indes noch nicht fest. Schließlich verkleinert der britische Head Coach Joe Prunty den Kader in der kommenden Woche noch – von 18 nominierten Spielern können lediglich 14 mit zur EM fahren.

Zuvor steht aber das erste Vorbereitungsspiel für die britische Nationalmannschaft auf dem Programm. Am Sonntag, 11. August, trifft sie in London auf Puerto Rico.

Alle Infos zur Basketball-EM 2013 gibt’s hier.