Rockets holen Kay Gausa

Fast auf den Tag genau ein Jahr nachdem die Oettinger Rockets Gotha die Verpflichtung von Chris Ensminger als neuen Head Coach vermelden konnten, wird die nächste Neuverpflichtung für die Saison 2014/2015 bekannt gegeben: Kay Gausa unterschrieb gestern einen Vertrag beim Playoff-Teilnehmer der zurückliegenden Serie.

Der 21-Jährige war zuletzt mit einer Doppellizenz für ratiopharm ulm (BEKO-BBL) und die Weißenhorn Youngstars (2. Bundesliga ProB) am Ball. Er ist 1,99 Meter groß, sowohl als Guard als auch Forward einsetzbar und im aktuellen Rockets-Kader der vierte deutsche Spieler. Dieser Aspekt  ist vor allem im Hinblick auf das Reglement der 2. Bundesliga ProA wichtig: Bekanntlich müssen bei allen Partien durchweg mindestens zwei deutsche Spieler auf dem Parkett stehen. Deshalb liegt bei der Zusammenstellung des Kaders für die Saison 2014/2015 ein Hauptaugenmerk darauf, die wichtigen deutschen Spots bestmöglich und zügig zu besetzen.

„Kay ist ein junger deutscher Spieler, der sehr viel Talent mitbringt und flexibel einsetzbar ist“, sagt Rockets-Coach Chris Ensminger. „Ich bin überzeugt davon, dass er in der bevorstehenden Saison eine wichtige Rolle in unserem neuen Team spielen kann und freue mich auf die Arbeit mit ihm.“

Herzlich willkommen in Gotha, Kay Gausa!

Steckbrief von Kay Gausa.

Kader der Oettinger Rockets Gotha für die Saison 2014 / 2015 (Stand: 22. Mai 2014)

Vertrag oder Vertragsverlängerung: Dmitrij Kreis (seit 2010 in Gotha / Deutscher), Albert Kuppe (seit 2010 in Gotha / Deutscher)

Zugänge: Matt Vest (Wright State Raiders / NCCA / US-Amerikaner), Marco Völler (Hebeisen White Wings Hanau / Deutscher), Kay Gausa (Neuzugang von ratiopharm ulm / Weißenhorn Youngstars / Deutscher)

Abgänge: Chase Griffin (SC Rasta Vechta / US-Amerikaner)