Rob Wilson verstärkt die Rockets

So schnell kann’s gehen: Nur wenige Tage nach dem Abschied von Ahmad Smith und Trayvon Lathan haben die Oettinger Rockets Gotha nachverpflichtet. Bereits am vergangenen Freitag unterschrieb der 1,93 Meter große US-Guard Rob Wilson (22 Jahre) einen Vertrag beim Aufsteiger.

Dass die Nachverpflichtung so zügig unter Dach und Fach gebracht werden konnte, hat zwei Gründe. Erstens wollten die Verantwortlichen der BiG-Organisation die Lücke im Kader selbstredend flugs schließen – dabei hatten sie vor allem die Tiefe der Bank im Blick. Und zweitens kam der Tipp, sich Rob Wilson mal genauer anzusehen, schon vor geraumer Zeit von einem guten Bekannten. Tim Jarmusz, einer der Gothaer Aufstiegshelden der Saison 2011/2012, empfahl den Guard, mit dem er einst im NCCA-Team der Wisconsin Badgers am Ball war.

Somit ist der Kader der Rockets wieder komplett. Denn inzwischen steht auch fest, dass Marquise Carter aus der zweiten Mannschaft künftig ausschließlich für das ProA-Team spielen wird.

Seinen Einstand gibt Rob Wilson bereits am kommenden Samstag im mitteldeutschen Derby beim BV Chemnitz 99. Dann läuft der 22-Jährige mit der Nummer 33 für die Rockets auf.

Herzlich willkommen in Gotha, Rob Wilson! Und tausend Dank für den Tipp Tim Jarmusz!