Premiere vorm zweiten Fan-Award

Wenn die Oettinger Rockets am kommenden Samstag ihr vorletztes Heimspiel im Jahr 2015 in Angriff nehmen, gibt es einmal mehr eine Vielzahl guter Gründe, sich besonders ins Zeug zu legen. Denn dann betreten die Gothaer unter anderem Neuland – sprich: Sie treffen erstmals in einem Pflichtspiel auf das Team des starken Liga-Neulings Gladiators Trier (Tip-Off: 19 Uhr).

Zugleich haben die Schützlinge von Head Coach Chris Ensminger bei dieser Premiere die letzte Möglichkeit, ihre Referenzen für den zweiten Fan-Award „einzureichen“. Die Abstimmung für den Preis, den basketball.de in Zusammenarbeit mit dem Fanclub Blaue Hölle vergibt, wird nach dieser Partie eingeläutet.

Für die Fans der Rockets heißt das am kommenden Samstag: noch einmal genau hinsehen, wer sich besonders für das Team reinhängt und somit für die Auszeichnung „Spieler des Monats November“ empfiehlt.

Wie gehabt werden drei Spieler zur Auswahl stehen, die in den zurückliegenden Partien für Aufsehen gesorgt haben und mit starken Aktionen in Erinnerung geblieben sind. Da wären zum Beispiel einige spektakuläre Alley-oops von Delvon Johnson, mehrere Geniestreiche von Carlton Guyton, Gewinner des ersten Fan-Awards, und nicht zu vergessen Marco Völlers Buzzer Beater vom vergangenen Samstag.

Natürlich kann diese Aufzählung keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben. Nicht zuletzt, weil am Samstag ja noch weitere Glanztaten folgen sollen!

Tickets für die Heim-Premiere gegen die Gladiators Trier gibt es hier.