Verein löst Vertrag mit dem jungen New Yorker auf

 

Die Oettinger Rockets haben ihre Zusammenarbeit mit dem Spieler Jaysean Paige mit sofortiger Wirkung beendet. Der 22-jährige New Yorker bat die Vereinsführung um die Auflösung seines Vertrages. Dieser Bitte sind die Verantwortlichen der Oettinger Rockets nachgekommen. Sie wünschen Jaysean Paige für seine sportliche Zukunft alles Gute.

Mit Sam Muldrow und Jaysean Paige stehen damit aktuell zwei Spieler weniger im ProA-Kader von Head Coach Chris Ensminger. „Wir eruieren mit Hochdruck den Spielermarkt. Schnellschüsse wird es aber nicht geben“, betont Wolfgang Heyder, Leiter Sport und Geschäftsentwicklung bei den Oettinger Rockets.