Nils Dejworek: Neuzugang mit Doppellizenz

Im Nachwuchsbereich hat sich die Kooperation zwischen Basketball in Gotha (BiG) und dem Basketball Club Erfurt (BCE) längst etabliert: Die erfolgreiche Qualifikation für die Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) im Juni dieses Jahres markiert den vorläufigen Höhepunkt und zugleich den Ausgangspunkt für den weiteren Ausbau der Zusammenarbeit. Fortan soll die Kooperation auch auf den Herren-Bereich ausgeweitet werden.
Der erste Schritt auf diesem Weg: Anfang dieser Woche haben die Oettinger Rockets Gotha das Nachwuchstalent Nils Dejworek für den Kader der ProA-Mannschaft verpflichtet. Der 2,08 Meter große Youngster, der auf der Forward- und der Center-Position eingesetzt werden kann, bekommt eine Doppellizenz. Diese ermöglicht es, dass der 20-Jährige ohne Einschränkung sowohl für die Rockets in der 2. Basketball-Bundesliga ProA als auch die erste Mannschaft des BCE in der 1. Regionalliga auflaufen kann. In Erfurt soll der gebürtige Ulmer vor allem Spielpraxis sammeln.
In der vergangenen Saison spielte Nils Dejworek in den USA für das Team der Valdosta State University (Bundesstaat Georgia). Zuvor absolvierte er das Programm der Urspringschule in Ehingen, die bekanntlich zu den erfolgreichsten Talentschmieden in Deutschland zählt.

Herzlich willkommen in Gotha, Nils Dejworek!

Kader für die Saison 2015/2016 (Stand: 16. Juli 2015): Marco Völler (Deutscher / Power Forward), Max DiLeo (Deutscher / Guard), Christopher Razis (Deutscher / Guard), Jeramie Woods (Deutscher / Guard), Jordan Riewer (USA / Guard), Gerard Gomila (Deutscher / Forward), Jannik Lodders (Deutscher / Forward), Nils Dejworek (Deutscher / Forward / Center)