Oettinger Rockets verpflichten David Hicks

Bis zum vergangenen Dienstag um 12 Uhr hatten die Vereine der 2. Basketball-Bundesliga ProA die Möglichkeit, sich mit Neuzugängen zu verstärken. Das haben die Oettinger Rockets getan. Jetzt sind alle Regularien erfüllt – daher heißt es: Herzlich willkommen David Hicks! Der 1,83 Meter große Shooting Guard hat einen Vertrag bis zum Saisonende unterschrieben.

„Mit Baunach hatte ich es in der Play-Off-Serie 2014 mit David zu tun. Damals hat er sich ein packendes Duell mit Marcos Knight – der mein Spieler in Baunach war – geliefert“, erinnert sich Head Coach Ivan Pavic. Dieser ist vom Einsatz, den der Neuzugang an den Tag legt, voll und ganz überzeugt: „David ist unheimlich bissig beim Rebound und ein Super-Verteidiger.“ Im Angriff ist er laut Pavic „mit seinem starken Zug zum Korb und mit seinem sehr guten Wurf, den er selbst kreieren kann, eine echte Verstärkung“. Ivan Pavic freut sich, solch einen Spieler mit seiner Aggressivität in seine Mannschaft einbauen zu dürfen.

Die kurzfristig am Dienstagvormittag realisierte Neuverpflichtung soll den positiven Effekt des Trainerwechsels noch verstärken. Ob David Hicks schon am morgigen Donnerstag, 19.30 Uhr in der Messe Erfurt, gegen die Academics aus Heidelberg spielt, wird kurzfristig entschieden.

Der 28-Jährige Amerikaner kennt die deutschen Basketball-Ligen gut: Hicks spielte bereits bei UBC Müster, SG Schwelmer Baskets sowie Science City Jena.

Foto: Science City Jena