Neujahrsempfang in der „Blauen Hölle“

Früher mussten die Oettinger Rockets am Jahresanfang noch nie antreten. Bereits am zweiten Tag des neuen Jahres steht für die Gothaer das erste Heimspiel des Jahres 2016 auf dem Plan. Zu Gast beim sinnbildlichen Neujahrsempfang in der „Blauen Hölle“ sind die Kirchheim Knights. Diese Paarung ist die Top-Begegnung zum Auftakt der Rückrunde in der 2. Basketball-Bundesliga ProA. Schließlich empfängt der Tabellenvierte den Tabellendritten.

Auch deshalb fiel der Weihnachtsurlaub für die Rockets recht kompakt aus. Bereits am 27. Dezember stand die erste Trainingseinheit nach dem Fest auf dem Programm. Seither bereitet sich die Mannschaft intensiv auf den Start in die Rückrunde vor. Auch der Silvester- und der Neujahrstag werden im Zeichen der Partie gegen das vormalige Team von Jannik Lodders stehen. Die Messlatte liegt hoch: 2015 gewannen die Rockets ihr erstes Spiel des Jahres vor heimischer Kulisse gegen Science City Jena mit 82:54 (48:24).

Wenngleich sich die Fans der Gothaer gewiss sehr gerne an diesen Traumstart erinnern, der wegweisend für das Jahr 2015 sein sollte, richten Spieler und Trainer den Blick voraus und stellen sich einmal mehr auf ein hartes Stück Arbeit ein. Dafür spricht nicht zuletzt der Ausgang des Hinspiels am 21. November, in dem sich beide Seiten einen packenden Schlagabtausch lieferten: Am Ende schoss Kapitän Marco Völler sein Team mit der Sirene zu einem glücklichen 60:59-Sieg. Seither haben die Ritter sämtliche Spiele gewonnen, insgesamt vier an der Zahl, und somit für eine ähnliche Konstellation wie vor dem erfolgreichen Hinspiel gesorgt. Auch damals waren die Ritter seit vier Partien unbesiegt.

Ungeachtet dessen haben die Rockets seit dem Aufstieg im Jahr 2012 noch nie ein Heimspiel gegen Kirchheim verloren. Doch wichtiger als dieser statistische Fakt ist folgende Tatsache: Die Gothaer haben just im letzten Spiel des Jahres 2015 ihre beste Leistung der bisherigen Saison gezeigt und das geschichtsträchtige X-Mas-Game in Chemnitz vor 5261 Zuschauern mit 79:62 gewonnen. An diese Partie wollen sie nun vor heimischer Kulisse im Idealfall nahtlos anknüpfen und gemeinsam mit den Fans eine leicht verspätete Silvester-Rakete steigen lassen.

2. Basketball-Bundesliga ProA – 16. Spieltag

Oettinger Rockets Gotha (4.) – Kirchheim Knights (3.)

Samstag, 2. Januar 2016, Tip-Off: 19 Uhr

Spielort: Blaue Hölle, Kindleber Straße 138, 99867 Gotha

Ticketing: Aktuell sind für das Heimspiel gegen Kirchheim knapp 1.650 Plätze (inklusive Dauerkarten) vergeben – es sind also noch 220 Tickets verfügbar, aber nur noch wenige Sitzplätze (Stand: 30.12. / 15 Uhr). Wer auf Nummer sicher gehen will, sichert sich seine Karten über den Online-Ticketshop – oder auf gut Glück an der Abendkasse.

Vorbericht der Kirchheim Knights.