Lizenz ohne Auflagen und erster Neuzugang

Nach einer Woche der tiefen Trauer und der Stille starten die Oettinger Rockets Gotha in Dirk Kollmars Sinne in die Zukunft. Wegweisend dafür ist in erster Linie die Nachricht der Jungen Liga (DJL), dass Gotha zu den ProA-Standorten gehört, die für die Saison 2014/2015 eine Lizenz erhalten: und zwar ohne jede Auflage.

Parallel dazu ist die BiG-Organisation nun dabei, die Mannschaft für die neue Spielzeit zu formen. Aus dem bisherigen Kader ist Dmitrij Kreis der einzige Spieler, dessen Vertrag auch für die kommende Saison Gültigkeit besitzt. „Mit anderen Spielern sind wir im Gespräch“, sagt Björn Snater, Geschäftsführer der BiG GmbH.

Ungeachtet dessen wird es auch Neuverpflichtungen geben – die erste steht bereits fest: Matt Vest unterzeichnete vor wenigen Stunden einen Vertrag bei den Rockets. Der 21-jährige US-Amerikaner ist 1,96 Meter groß und war zuletzt für die Wright State University in der NCAA am Ball. Er kommt wie Chris Ensminger aus dem Bundesstaat Ohio – Matt Vests Landsmann und künftiger Trainer ist nach intensiver Video-Analyse und persönlichen Gesprächen von den Qualitäten seines neuen Schützlings überzeugt: „Matt ist ein sehr vielseitiger Teamspieler, der sowohl auf den Guard- als auch Forward-Positionen eingesetzt werden kann: Er ist sehr athletisch, schnell, kann exzellent verteidigen und besitzt einen sauberen Wurf. Kurzum: Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm!“

Herzlich willkommen in Gotha, Matt Vest!

Highlight-Video von Matt Vest.