Lizenz mit Kompliment für die Fans

Die sehr gute Nachricht vorweg: Die Oettinger Rockets Gotha haben von der 2. Basketball-Bundesliga ProA die Lizenz für die Saison 2015/2016 bekommen. „Auf der Grundlage der eingereichten Unterlagen und auf Empfehlung des Gutachterausschusses erteilt die Geschäftsführung die Lizenz zur Teilnahme an dem Wettbewerb 2015/2016 der 2. Basketball-Bundesliga ProA“, heißt es in dem betreffenden Schreiben von Daniel Müller, Geschäftsführer der 2. Basketball-Bundesliga, an die BiG-Organisation. Es folgt ein Zusatz mit dem Verweis auf eine einzige Auflage: „Bis zum 15. August 2015 ist der Nachweis zu erbringen, dass zukünftig Punkt 4.2.5. des Standardkatalogs eingehalten wird.“

Unter Punkt 4.2.5. des Standardkatalogs der 2. Basketball-Bundesliga ProA heißt es wortwörtlich: „Die Signale der Zeitnehmer und des Anschreibers müssen jederzeit einwandfrei wahrzunehmen sein. Das Signal zur Anzeige des Endes einer Viertelzeit oder Verlängerung muss in jeder Situation in seiner Lautstärke von allen Spielbeteiligten gut zu hören sein.“

„Wir freuen uns sehr, dass wir die Lizenz für die Saison 2015/2016 bekommen haben und werden diese kleine Auflage der Liga natürlich erfüllen“, sagt Thomas Fleddermann, Leiter der BiG-Geschäftsstelle, und fügt augenzwinkernd hinzu: „Im Grunde genommen ist diese Auflage ein Kompliment an unsere Fans: Die machen immer so viel Stimmung in der ,Blauen Hölle’, dass die Sirene manchmal nicht ganz so gut vernehmbar ist. Deshalb müssen wir etwas an der Lautstärke ändern – natürlich an der Lautstärke der Signale!“

Presseinformation der 2. Basketball-Bundesliga ProA.