Filip Stanic wechselt zu den Raketen

Für Filip Stanic ging in den letzten Tagen alles sehr schnell. Gerade noch im Urlaub, ging es direkt im Anschluss Richtung neue Heimat. Bereits am Dienstag ging es für den 19-jährigen zu den medizinischen Tests nach Leipzig und zur anschließenden orthopädischen Untersuchung bei dem neuen Mannschaftsarzt der Rockets, Dr. Gerald Lutz in Erfurt.
Seine Karriere startete der Power Forward bei ALBA Berlin, dort spielte er in der vergangenen Saison für die zweite Mannschaft der Albatrosse.
Bei den Rockets wird der 2,04 Meter große Nachwuchsnationalspieler mit einer Doppellizenz ausgestattet, sodass er in der ersten Mannschaft und der Regionalliga zum Einsatz kommen kann.

Wolfgang Heyder, Sportlicher Leiter: “Mit Filip haben wir einen Spieler verpflichtet, der genau in unser Konzept passt. Er besitzt großes Talent, dass es nun zu entfalten gilt. Er soll in der Regionalliga-Mannschaft Spielpraxis sammeln und tagtäglich mit der ersten Mannschaft trainieren, um das Level zu erreichen was wir uns von ihm erwarten.”

Filip Stanic: ”Ich bin zu den Rockets gekommen, um mich voll auf Basketball zu konzentrieren und mich zu verbessern. Die Idee, in der Regionalliga Spielpraxis zu sammeln und zeitgleich beim Team von Ivan Pavic mit trainieren zu dürfen, hat mich gleich begeistert. Ich glaube, dass es mich wirklich weiterbringen kann, wenn ich jeden Tag mit den Profis trainieren kann.”