Dauerkarten-Verkauf für Bundesliga-Premierensaison beginnt am Dienstag

Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen der Oettinger Rockets auf die Premierensaison in der Basketball-Bundesliga.

Ab kommenden Dienstag um 14.00 Uhr können Dauerkarten für die neue Saison erworben werden. Dabei freut sich Wolfgang Heyder, Leiter Sport und Geschäftsentwicklung, über die sich abzeichnenden Heimspiel-Termine in der Bundesliga-Saison: „ Es freut uns wirklich sehr, dass mehr als 80 Prozent der Heimspiele am Wochenende stattfinden werden. In diesem Fall meine ich mit Wochenende Freitag bis Sonntag sowie Feiertage. Der Spielplan der Liga ist noch nicht ganz durch, es ist aber sehr wahrscheinlich, dass noch mehr Partien auf das Wochenenden fallen!“

Mit dem am Dienstag beginnenden Dauerkarten-Verkauf haben natürlich alle bisherigen „Dauerkartenbesitzer der Vorsaison die Möglichkeit, ihr Vorkaufsrecht für den Platz/die Plätze ihrer Wahl wahrzunehmen“, betont Thomas Fleddermann, Geschäftsführer der Oettinger Rockets: „Die Karten werden ab Mitte August versandt, die Käufer erhalten sowohl online als auch in der Geschäftsstelle zunächst nur eine Buchungsbestätigung.“

Die Oettinger Rockets haben die Preise für die Tickets nur geringfügig erhöht, wie Thomas Fleddermann bestätigt: „Die Preise für die übrigen Tickets werden in der Erstliga-Saison jeweils um moderate zwei Euro angehoben!“ Zusätzlich pro DK gibt es für 10,00 € Aufpreis ein Nahverkehrsticket in der Tarifzone Erfurt.

Die Dauerkarten können im Onlineshop unter www.oettinger-rockets.de/tickets oder in der Geschäftsstelle der Oettinger Rockets während der regulären Öffnungszeiten (Montag und Mittwoch: 9 – 12 Uhr; Dienstag und Donnerstag 14 – 18 Uhr, Freitag 9 – 15 Uhr) erworben werden.

Eine wichtige Info am Rande: „Alle bisherigen Dauerkarten-Inhaber, die eine Mailadresse hinterlegt haben, erhalten von unserem neuen Ticketanbieter ADticket eine E-Mail mit Ihren Zugangsdaten zum neuen Onlineshop zur Inanspruchnahme der für sie reservierten Plätze“, erklärt Thomas Fleddermann.

Die Dauerkartenbesitzer haben nun bis zum 12. Juli 2017 Zeit, ihre Karten erneut zu reservieren. Danach gehen die Tickets umgehend in den freien Verkauf.

Wolfgang Heyder verweist auf die Vorzüge für Dauerkarten-Besitzer: „Der Kauf einer Dauerkarte hat viele Vorteile: Es gibt 17 Heimspiele zum Preis von 15, zwei Heimspiele werden also geschenkt. Darüber hinaus gibt es einen festen Sitzplatz zu allen Heimspielen, keine Wartezeiten an der Abendkasse, keine Abendkasse-Zuschläge oder sonstige Vorverkaufsgebühren.“

Käufer erhalten sowohl im Onlineshop als auch in der Geschäftsstelle zunächst die Buchungsbestätigung für die erworbenen Dauerkarten. Der Versand der bezahlten Dauerkarten erfolgt dann rechtzeitig vor Saisonbeginn, spätestens jedoch 14 Tage vor dem ersten Heimspiel. Die meisten Käufer müssen aber ganz sicher nicht so lange warten…

Der freie Verkauf von Dauerkarten wird ebenfalls am Dienstag beginnen. „Tagestickets sind jedoch erst verfügbar, wenn der verbindliche Spielplan der easycredit Basketball-Bundesliga für die Saison 2017/2018 vorliegt“, betont Thomas Fleddermann, der zudem darauf verweist, dass es „in der neuen Saison keine Preisstufe ‚Kind’ mehr geben wird. Kinder bis 6 Jahre erhalten zu allen Rockets-Heimspielen freien Eintritt, allerdings ohne Sitzplatzanspruch.“

Übrigens: Das erste Heimspiel der Oettinger Rockets steigt am 3. Oktober. Gast ist dann der diesjährige Meisterschaftsfinalist EWE Baskets Oldenburg, der derzeit gegen die Brose Baskets Bamberg um die deutsche Meisterschaft kämpft.