„CEP by medi“ bleibt bei den Rockets an Bord

Es war ein gutes Omen für die Playoffs: Kurz bevor die Oettinger Rockets Gotha in der zurückliegenden Saison die Viertelfinal-Serie gegen Science City Jena in Angriff nahmen, wurde das Team mit der intelligenten Sportbekleidung „CEP by medi“ ausgestattet, die mit durchblutungssteigernder Wirkung Leistung und Gesundheit unterstützt. Wenig später feierten die Gothaer bekanntlich den größten Erfolg seit dem Aufstieg in die 2. Basketball-Bundesliga ProA: Das Team von Head Coach Chris Ensminger erreichte erstmals das Playoff-Halbfinale.

Für Kathrin Baier, selbstständige Handelsvertreterin der medi GmbH & Co. KG, und Norbert Hörenz von der Orthopädie Technik Hörenz GmbH & Co. KG war dieser Erfolg ein guter Grund, die Zusammenarbeit mit den Rockets in der neuen Saison fortzusetzen. Gemeinsam überreichten sie dem neu formierten Team kurz vor Beginn der neuen Spielzeit einen kompletten Satz Strümpfe mit leichter Kompression und starkem Sportcharakter, jeweils in den Farben Weiß und Marine.

„Die vergangene Saison hat gezeigt, wie wichtig Gesundheit und Prävention für den Erfolg des gesamten Teams sind”, sagt Kathrin Baier. „Deshalb möchten wir das bestehende Gesamtpaket weiterhin sinnvoll ergänzen und somit dazu beitragen, dass die Mannschaft auch in der neuen Saison die besten Voraussetzungen hat, um Top-Leistungen abrufen zu können!“