Aus Minnesota nach Gotha: Jordan Riewer

Er stand schon länger auf der Wunschliste der Oettinger Rockets Gotha, auf der er zuletzt dank überzeugender Leistungen immer weiter nach oben kletterte – jetzt folgte die Verpflichtung: Der US-Amerikaner Jordan Riewer ist der erste Neuzugang aus Übersee im Team für die Saison 2015/2016. In Gotha will der 1,87 Meter große Guard, der zuletzt für die Minnesota State University Moorhead in der NCAA (Division 2) spielte, seine erste Saison als Profi absolvieren.
„Alles, was ich bisher von Jordan gesehen oder über ihn gehört habe, ist durch und durch positiv“, sagt Chris Ensminger über den 23-jährigen Neuzugang, der in der  zurückliegenden Saison mit imposanten Statistiken aufwarten konnte. So erzielte Jordan Riewer in 39 Begegnungen im Schnitt 16,2 Punkte – dabei fanden 48,9 Prozent seiner Dreipunktwürfe (101 von 207) und 94,9 Prozent seiner Freiwürfe (130 von 137) das Ziel. Zudem sammelte er 4,6 Rebounds pro Spiel ein und spielte 5,7 Assists.
Wenngleich diese Zahlen eine wichtige Rolle bei der Verpflichtung spielten, so legte Chris Ensminger wie immer Wert auf Charakter, Einstellung und Defense-Qualitäten: „Jordan bringt sehr gute Voraussetzungen mit, um den nächsten Schritt in seiner Karriere zu machen – nicht zuletzt, weil er ein Spieler ist, der alles dafür tut, um immer besser zu werden. Ich freue mich sehr auf die Arbeit mit ihm!“
Bis zum Startschuss für die Vorbereitung auf die neue Saison sind zwar noch ein paar Wochen Zeit, dennoch möchte Jordan Riewer bereits in den nächsten Tagen loslegen. Jedenfalls erkundigte er sich kurz nach der Unterzeichnung des Vertrages bei Björn Snater, Geschäftsführer der BiG GmbH, mit welchem Ball in der 2. Basketball-Bundesliga ProA gespielt wird – mit Bällen von Molten. Da in der NCAA jedoch ein anderer Hersteller bevorzugt wird, bat der Neuzugang der Rockets darum, ihm möglichst schnell einen Molten-Ball zukommen zu lassen, damit er sich schon in den nächsten Wochen mit diesem Spielgerät vertraut machen kann.
Kurzum: Jordan Riewer kann es kaum erwarten, dass er endlich in Gotha am Ball sein kann!

Herzlich willkommen in Gotha, Jordan Riewer!
 

Kader für die Saison 2015/2016 (Stand: 22. Juni 2015): Marco Völler (Deutscher / Power Forward), Max DiLeo (Deutscher / Guard), Christopher Razis (Deutscher / Guard), Jeramie Woods (Deutscher / Guard), Jordan Riewer (USA / Guard)

Spieler-Porträt Jordan Riewer bei der Minnesota State University Moorhead.

Jordan Riewers Career High: Ein Spiel – 37 Punkte (28 in der ersten Halbzeit).