Am Sonntag gibt’s die zweite Zugabe

Da ist das Ding! Die Oettinger Rockets Gotha haben im Playoff-Halbfinale ihren ersten Sieg eingefahren. Das Team von Head Coach Chris Ensminger rang heute in der ausverkauften „Blauen Hölle“ Liga-Primus s.Oliver Baskets mit 67:61 (38:34) nieder. Somit erzielten die Hausherren in der Best-of-five-Serie den Ausgleich zum 1:1 – und sie erzwangen ein zweites Heimspiel (Sonntag / Tip-Off: 17 Uhr). Zugleich beendeten sie die imposante Serie der Gäste, die zuvor 22 Spiele in Folge gewonnen hatten. Die letzte Niederlage hatten die Baskets Ende November an gleicher Stelle kassiert. Nun sind sie den Nimbus des "Unbesiegbaren" los.

Ausschlaggebend für den zweiten Heimsieg der Gothaer gegen Würzburg in dieser Saison war eine grandiose Leistung des gesamten Teams, das mit einer starken Defense und leidenschaftlichem Einsatz den Grundstein für diesen Triumph legte.

Der Kartenvorverkauf für die zweite Begegnung in der „Blauen Hölle“ beginnt am morgigen Mittwoch. Ab 12 Uhr haben zunächst alle Dauerkarten-Inhaber die Möglichkeit, im Online-Shop ihr Vorkaufsrecht wahrzunehmen – eine E-Mail mit allen relevanten Informationen versendet Etix, der Ticket-Partner der Rockets, zeitnah. Das Vorkaufsrecht endet am Samstag 12 Uhr. Anschließend gelangen die Plätze von Dauerkarten-Inhabern, die ihr Vorkaufsrecht nicht wahrgenommen haben, in den freien Verkauf.

Am Donnerstag 9 Uhr beginnt dann der Vorverkauf der frei verfügbaren Plätze: und zwar parallel im Online-Shop als auch in der BiG-Geschäftsstelle an der Leinastraße, die aus diesem Grund am Donnerstag bereits ab 9 Uhr geöffnet hat. Auf dass die „Blaue Hölle“ am Sonntag zum zwölften Mal in dieser Saison ausverkauft ist!

Boxscore zum Spiel.

Hier geht’s zum Online-Ticketshop.