Am Samstag steigt das erste Derby der Saison

Das denkwürdige Sonntagsspiel ist bereits 144 Tage her und dennoch sehr präsent: Am 12. April 2015 trafen die Oettinger Rockets Gotha und Science City Jena zum letzten Mal in der Saison 2014/2015 aufeinander, in der ausverkauften „Blauen Hölle“ stand das vierte Spiel des Playoff-Viertelfinales auf dem Programm. Am Ende einer packenden Partie triumphierten die Hausherren mit 55:51 (25:24). Mit diesem Erfolg entschieden sie die Serie für sich, meisterten erstmals seit dem Aufstieg in die 2. Basketball-Bundesliga ProA den Einzug ins Halbfinale der Playoffs und sicherten sich gleichzeitig den inoffiziellen Titel „Nummer eins in Thüringen“.
Nun naht das erste Wiedersehen nach der historischen Playoff-Schlacht. Denn am kommenden Wochenende treten die Rockets bei den „Köstritzer Baskets“ in der Sparkassen-Arena Jena an. Eröffnet wird das traditionelle Vorbereitungsturnier von Science City mit dem Thüringen-Derby (Samstag / Tip-Off: 16.30 Uhr). Im zweiten Spiel des Tages stehen sich die Basketball Löwen Braunschweig (BEKO Basketball-Bundesliga) und der tschechische Serienmeister ČEZ Basketball Nymburk gegenüber (Samstag / 19 Uhr). Am Sonntag tragen dann die unterlegenen Teams das kleine Finale (Tip-Off: 14.30 Uhr) aus und die Sieger das Endspiel (17 Uhr).
Wenngleich sich die beiden einzigen Thüringer ProA-Teams mitten in der Vorbereitung auf die Saison befinden und die Trainer darauf bedacht sind, den Stellenwert dieses Testspiels richtig einzustufen, so wollen natürlich beide Seiten das Finale erreichen. Zudem haben die Rockets bereits das naheliegende Ziel ausgegeben, dass sie die „Nummer eins in Thüringen“ bleiben wollen. Science City will das verhindern.
Auch deshalb können die Fans das Aufeinandertreffen am kommenden Samstag kaum erwarten. Deutlich wurde das unter anderem bei der Team-Präsentation der Rockets am vergangenen Wochenende, als vor allem ein Wurf aus der Saison 2014/2015 ausführlich thematisiert wurde: Chris Razis’ Dreier, mit dem er am 12. April neun Sekunden vor Ultimo für die Entscheidung sorgte.
Derweil hat das Thüringen-Derby bereits seinen festen Platz in der PreSeason. Am Samstag stehen sich Gotha und Jena in der dritten Saison in Folge in einem Vorbereitungsspiel gegenüber.

 
Bitte beachten: Tickets für die „Köstritzer Baskets“ sind im Online-Shop von Science City und an der Tageskasse erhältlich. Es gibt sowohl Tagestickets (6 Euro) für jeweils zwei Spiele als auch Wochenend-Tickets (10 Euro) für alle vier Spiele des Turniers. Beide Tickets können in Jena auch als Fahrschein für den öffentlichen Nahverkehr genutzt werden.