Aller guten Dinge sollen fünf sein

Viermal standen sich die Oettinger Rockets Gotha und die ETB Wohnbau Baskets Essen bis dato in der 2. Basketball-Bundesliga ProA gegenüber – viermal verließen die Thüringer das Parkett als Sieger. Diese makellose Serie soll am Samstag im Ruhrpott ausgebaut werden. Denn dann treffen beide Teams zum fünften Mal aufeinander (Tip-Off: 19.30 Uhr).

Die bisherige Bilanz spielt für die Rockets jedoch allenfalls eine untergeordnete Rolle. Gothas Head Coach Chris Ensminger weiß nur zu gut, dass der Blick in die Vergangenheit wenig verwertbare Erkenntnisse für das Hier und Jetzt zutage fördert. Schließlich wurden die Karten vor der Saison neu gemischt. Die Gesichter beider Mannschaften haben sich stark verändert. Auch deshalb sind die Baskets nach vier Spieltagen noch ungeschlagen. Aktuell belegen sie Rang zwei der Tabelle. Hinter der Truppe von Head Coach Igor Krizanovic liegt der erfolgreichste Saisonstart der Vereinsgeschichte. Doch auch das gehört zur Bestandsaufnahme: Die Essener haben bis dato ausschließlich gegen Teams gewonnen, die in der Tabelle hinter den Gothaern liegen. Ein echter Härtetest steht ihnen noch bevor.

Hingegen haben die Rockets bereits einen der Titel-Aspiranten, den SC Rasta Vechta, geschlagen. Beim Heimsieg gegen die Hamburg Towers haben sie zudem einem bis dahin noch ungeschlagenen Gegner mit Erfolg die Grenzen aufgezeigt. Unterm Strich steht für die Gothaer der beste Saisonauftakt seit dem Aufstieg in die 2. Basketball-Bundesliga ProA zu Buche.

Dennoch ist Vorsicht geboten. „Essen hat viele starke Spieler und sehr erfahrene Trainer – dieses Team ist keineswegs grundlos Tabellenzweiter“, sagt Chris Ensminger. „Aktuell sind die Baskets sogar die Nummer eins der Liga in Sachen Defense und Steals. Das heißt für uns: Wir müssen konsequent verteidigen, konzentriert angreifen und im Vergleich zum erfolgreichen Heimspiel gegen die Hamburg Towers unbedingt die Anzahl der Ballverluste minimieren. Wenn uns das gelingt, haben wir eine gute Chance, in Essen unseren ersten Auswärtssieg in dieser Spielzeit zu landen!“

Dass mit Gary Johnson ein Spieler in den Reihen der Essener steht, der in der zurückliegenden Saison noch das Trikot der Rockets trug, ist für Chris Ensminger weder ein großer Vorteil noch ein riesiger Nachteil: „Ich kenne seine Stärken – und er weiß, wie ich als Trainer ticke. Aber uns ist natürlich klar, dass Gary gegen seine ehemaligen Teams immer besonders motiviert ist.“

Mit den US-Amerikanern Gary Johnson und Christopher Alexander haben die Baskets zwei außergewöhnliche Aufbauspieler in ihren Reihen, die in den bisher absolvierten Partien nicht nur als Denker und Lenker für Aufsehen sorgten. Vor allem Alexander konnte auch eindrucksvoll seine Qualitäten als Scorer unter Beweis stellen: Im Schnitt erzielte er 22 Punkte pro Partie – beim erfolgreichen Heimspiel-Auftakt gegen die Niners aus Chemnitz (96:82) waren es gleich mal 36!

Während die Essener vor dem 5. Spieltag den Ausfall ihres Centers Christoph Hackenesch (muskuläre Probleme) vermelden, ist auf Seiten der Gothaer noch unklar, ob Torvoris Baker wieder einsatzfähig sein wird. Nachdem der Kapitän beim Heimsieg gegen Hamburg pausieren musste (Bronchitis), konnte er Mitte der Woche zwar das Training wieder aufnehmen. Die Entscheidung, ob er wieder auflaufen kann, wird jedoch erst am Spieltag getroffen.

Ungeachtet dessen blickt Albert Kuppe dem Spiel in Essen mit einer Mischung aus Optimismus und Ehrgeiz entgegen. In einem Interview mit dem „Essener Stadtspiegel“ sagte er: „Ich denke, wir können größtenteils zufrieden mit unseren bisherigen Leistungen sein. Jetzt gilt es eine Siegesserie zu starten und kontinuierlich starke Leistungen abzurufen!“

Hinweis: Das Spiel zwischen den ETB Wohnbau Baskets Essen und den Oettinger Rockets Gotha wird vom Internetanbieter „sportdeutschland.tv“ live übertragen. Gezeigt wird die Übertragung am Samstag ab 19.30 Uhr im English Pub „The Londoner“ im Alten Schlachthof in Gotha auf einer Großbildeinwand.

Vorbericht der ETB Wohnbau Baskets Essen.

sportdeutschland.tv: ETB Wohnbau Baskets Essen vs. Oettinger Rockets Gotha.