ALDI Nord unterstützt die Oettinger Rockets

ALDI Nord und die Oettinger Rockets gehen in Zukunft gemeinsame Wege: Mit Beginn der kommenden Basketball-Bundesliga-Saison unterstützt der Discounter die Thüringer Basketballprofis. Die zunächst auf ein Jahr vereinbarte Partnerschaft wurde am Donnerstag im Rahmen einer Pressekonferenz in Elxleben verkündet.

„ALDI Nord und die Oettinger Rockets sind zwei starke und erfolgreiche Partner, die gut zusammenpassen. Die junge Mannschaft ist ein sympathisches Aushängeschild für die gesamte Region, die für uns mit insgesamt 60 ALDI Nord Filialen in Thüringen ein wichtiges Gebiet ist“, erläutert Stephan Fadinger, Geschäftsführer der ALDI Regionalgesellschaft Weimar. „Wir freuen uns, dass wir mit unserem Engagement einen Teil zur Förderung des lokalen Sports beitragen können und wünschen der Mannschaft viel Erfolg in der BasketballBundesliga.“

Auch Thomas Fleddermann, Geschäftsführer der Oettinger Rockets, freut sich über die Partnerschaft: „ALDI Nord steht für eine lange Kaufmannstradition und eine einzigartige Erfolgsgeschichte im Lebensmitteleinzelhandel. Wir sind sehr stolz darauf, ALDI Nord als Partner bei uns begrüßen zu dürfen.“

In der vergangenen Spielzeit gelang der Mannschaft um Trainer Ivan Pavic erstmals in der Vereinsgeschichte der Aufstieg in die höchste deutsche Spielklasse. Das erste Bundesligaspiel bestreiten die „Raketen“ auswärts am 30. September beim Mitteldeutschen BC in Weißenfels. Die Heimspielpremiere findet am 3. Oktober in Erfurt gegen die EWE Baskets aus Oldenburg statt.