Ab morgen gibt’s Tickets für die Halbfinals

Dass die Oettinger Rockets ihre erfolgreichste Saison seit dem Aufstieg in die 2. Basketball-Bundesliga ProA spielen, steht allerspätestens seit dem gestrigen Triumph über Science City Jena und dem Einzug ins Halbfinale der Playoffs mit letzter Gewissheit fest. Dort treffen die Gothaer auf die s.Oliver Baskets.
Zwar hat der BBL-Absteiger aus Würzburg die Hauptrunde als souveräner Spitzenreiter abgeschlossen und in dieser Saison – einschließlich der Playoff-Viertelfinal-Partien – lediglich zwei Spiele verloren. Dennoch muss das vor dem Wiedersehen mit den Rockets nichts heißen: Schließlich haben sie in den beiden Pflichtspielen gegen den Liga-Primus jeweils eine bärenstarke Leistung gezeigt. Das lässt sich daran ablesen, dass die Gothaer ihr Heimspiel gegen Würzburg mit 77:74 gewinnen konnten und die Baskets auch im Rückspiel am Rand einer Niederlage hatten; erst mit dem Ausgleich in der letzten Sekunde des vierten Viertels retteten sich die Unterfranken vor heimischer Kulisse in die Verlängerung, in der sie dann die Weichen auf Sieg (85:91) stellten.
Nun gibt’s das Wiedersehen im Halbfinale. Los geht die Serie, die ebenfalls nach dem Modus „Best-of-five“ ausgespielt wird, am Samstag, 18. April, in Würzburg (Tip-Off: 19 Uhr). Am Dienstag, 21. April, steigt dann Spiel Nummer zwei in der „Blauen Hölle“ (Tip-Off: 20 Uhr).
Der Kartenvorverkauf für beide Partien beginnt am morgigen Dienstag um 14 Uhr. Während es die Tickets aus dem Kontingent (300 Stück / Preis pro Karte: 11,50 Euro / ermäßigt: 9,50 Euro) für das Spiel in Würzburg ausschließlich in der BiG-Geschäftsstelle an der Leinastraße zu reservieren* gibt, läuft das Ticketing für das erste Rockets-Heimspiel der Serie wie gehabt zweigleisig. Das heißt: Alle Dauerkarten-Inhaber haben bis Freitag 15 Uhr die Möglichkeit, ihr Vorkaufsrecht entweder im Online-Shop wahrzunehmen – eine E-Mail mit allen relevanten Informationen versendet Etix, der Ticket-Partner der Rockets – oder in der BiG-Geschäftsstelle. Parallel dazu gehen alle Plätze, für die keine Dauerkarte vermerkt ist, ab morgen 14 Uhr in den freien Verkauf. Auch diese Tickets können sowohl im Online-Shop als auch in der BiG-Geschäftsstelle erworben werden.
Das Motto für das Halbfinale hat Head Coach Chris Ensminger bereits gestern ausgegeben. Wie beim Heimsieg gegen die Baskets, die sich im Viertelfinale mit 3:0 gegen die Hamburg Towers durchsetzen konnten, setzt er auf die Maxime: „Wir haben nichts zu verlieren!“
Derweil gibt’s schon eine etwas versteckte und selbstbewusste Kampfansage vom Halbfinal-Gegner. Im Spielplan auf der Website der Würzburger stehen die s.Oliver Baskets bereits als Final-Teilnehmer fest**. Unklar wäre demnach nur, gegen wen sie im Endspiel um den Titel spielen…

 
* Bitte beachten: Die Ticket-Reservierungen für das erste Spiel in Würzburg können ausschließlich persönlich in der BiG-Geschäftsstelle vorgenommen werden; der Kauf erfolgt am Spieltag an der Abendkasse in Würzburg. Auf dieses Procedere hat die Gast-Mannschaft keinen Einfluss.

** Der Spielplan auf der Website der Würzburger wurde inzwischen geändert; anders als noch vor drei Tagen stehen die s.Oliver Baskets nun nicht mehr von vornherein als Final-Teilnehmer fest.

Hinweis: Beim Auftaktspiel der Serie gegen die s.Oliver Baskets am kommenden Samstag ist wieder ein Fanbus von Rockets-Sponsor Wollschläger im Einsatz – Abfahrt ist 15 Uhr am Getränkemarkt vor der Oettinger Brauerei; Anmeldungen sind ausschließlich per E-Mail (auswaertsfahrten@blaue-hoelle.de) an den Fanclub Blaue Hölle möglich.

Hier geht’s zum Online-Ticketshop.

Ticket-Verkauf in der BiG-Geschäftsstelle
 
BiG-Geschäftsstelle
Leinastraße 57
99867 Gotha
 

Öffnungszeiten
 
Montag: 9 – 12 Uhr
Dienstag: 14 – 18 Uhr
Mittwoch: 9 – 12 Uhr
Donnerstag: 14 – 18 Uhr
Freitag: 9 – 15 Uhr