Monats-Archiv: April 2014

„Tausend Dank für eine tolle Saison“

Es war ein krasses Wechselbad der Gefühle, das Chris Ensminger und seine Schützlinge gestern durchlebten. Zwar mussten sich die Oettinger Rockets Gotha den Crailsheim Merlins im vierten Spiel des Playoff-Viertelfinales mit 63:82 (35:35) deutlich geschlagen geben und somit das Ende der Saison quittieren. Dennoch wurden sie von den Fans in der erneut ausverkauften „Blauen Hölle“ […]

weiter geht´s »

Gestern ist nicht alle Tage…

Nirgendwo anders in der 2. Bundesliga ProA kommen sich Spieler, Schiedsrichter und Fans so nahe wie in der HAKRO-Arena in Crailsheim: Maximal anderthalb Meter trennen das Spielfeld von den Rängen, auf denen gestern Abend 1500 Zuschauer für imposante Playoff-Atmosphäre sorgten. Gäste-Teams, die in diesem Hexenkessel bestehen wollen, brauchen einen nahezu perfekten Tag. Doch den haben […]

weiter geht´s »

Nächster Anlauf bei den Merlins

Gameday und Geburtstag: Derek Selvig, Center der Oettinger Rockets Gotha, feiert heute seinen 25. Geburtstag. Selbstredend will ihm die Mannschaft ein passendes Geschenk schnüren: und zwar heute Abend der HAKRO-Arena, wo heute Abend die dritte von maximal fünf Viertelfinal-Begegnungen zwischen den Crailsheim Merlins und den Rockets steigt (Tip-Off: 20 Uhr). Nachdem die Gothaer am Dienstag […]

weiter geht´s »

„Ense“ versteigert Trikot-Unikat für Ricky Stafford

Wer glaubt, dass Chris Ensminger, Head Coach der Oettinger Rockets Gotha, dieser Tage nichts als Basketball und die Playoffs im Kopf hat, der irrt. Denn den 40-jährigen Familienvater bewegt das Schicksal des Sohnes seines ehemaligen Team-Kollegen Rick Stafford, mit dem er 2005 die deutsche Meisterschaft nach Bamberg holte. Der 15-jährige Ricky Stafford ist an Leukämie erkrankt […]

weiter geht´s »

Mit überragendem Team-Play zum Ausgleich

„Am Ende der Saison wollen wir unseren besten Basketball spielen!“ Nahezu wöchentlich hat Head Coach Chris Ensminger im Verlauf der Hauptrunde das gemeinsame Ziel der Oettinger Rockets Gotha wiederholt. Jetzt geht seine Rechnung auf! Gestern Abend jedenfalls hat seine Mannschaft im wichtigsten Heimspiel der gesamten Saison ihre bis dato beste Leistung gezeigt. Mit überragendem Teamplay […]

weiter geht´s »

Ausgleich: Jetzt Karten fürs Sonntagsspiel sichern!

Da ist der Ausgleich!!! Die Oettinger Rockets Gotha haben heute mit einem grandiosen 90:80-Heimsieg gegen die Crailsheim Merlins ein viertes Spiel im Playoff-Viertelfinale erzwungen, das bekanntlich nach dem Modus „Best of five“ ausgetragen wird: Das Team, das zuerst drei Siege verbucht hat, schafft den Einzug ins Halbfinale. Die dritte Viertelfinal-Partie steigt am Freitag in Crailsheim, […]

weiter geht´s »

Heute: ProA-Playoff-Premiere in der „Blauen Hölle“

Auf geht‘s Gotha! Heute Abend können und wollen die Oettinger Rockets Geschichte schreiben. Denn erstmals seit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga ProA steht für sie ein Playoff-Spiel in heimischen Gefilden auf dem Programm (Tip-Off: 20 Uhr) – und das soll mit einem Erfolgserlebnis enden. Sprich: Nach der Niederlage zum Auftakt des Playoff-Viertelfinales bei den […]

weiter geht´s »

Ausbaufähige Leistung zum Auftakt

Maximal fünf Partien haben die Oettinger Rockets Gotha im Viertelfinale der Playoffs gegen die Crailsheim Merlins zu absolvieren. Spiel eins endete gestern Abend in der ausverkauften HAKRO-Arena mit einem Erfolg für die Hausherren aus Baden-Württemberg. Sie behielten am Ende einer umkämpften Begegnung mit 76:62 (34:34) die Oberhand und gingen in der Serie „Best of five“ […]

weiter geht´s »

„We are ready!“

Der Countdown läuft: Am Samstag steht für die Oettinger Rockets Gotha das erste Playoff-Spiel in der 2. Bundesliga ProA auf dem Programm. Zum Auftakt der ersten Runde tritt das Team von Head Coach Chris Ensminger bei den Crailsheim Merlins an (Tip-Off: 20 Uhr). „Wir sind Profis und wollen natürlich das bestmögliche Ergebnis erreichen – wenn […]

weiter geht´s »

„BiGeisternde“ Bilder aus der „Blauen Hölle“

Mehr Medienandrang war nie in der „Blauen Hölle“: Insgesamt zwölf akkreditierte Fotografen, zehn Redakteure und fünf Kamera-Teams waren am Sonntag beim Showdown in der „Blauen Hölle“ mit von der Partie. Entstanden sind dabei imposante Zeugnisse einer „BiGeisternden“ Begegnung. Am Ende gab es reichlich Lob: sowohl für den grandiosen Auftritt der Rockets als auch die lautstarke […]

weiter geht´s »